3. Schlussrang am Weltcupfinale in Luzern

Es ist nach Linz der zweite Podest-Platz dieser Saison mit Roman Röösli.

Mit einem gelungenen Endspurt auf den letzten 500m konnten wir an den amtierenden Weltmeistern aus Neuseeland vorbeistürmen und uns erneut die Bronzemedaille sichern. Wer das Rennen noch nicht gesehen hat, hier geht es zum Video.

Ich geniesse vorerst ein paar Tage Trainingspause bevor es dann am Donnerstag wieder in das Trainingslager nach Varese, ITA geht. Dieses nutzen wir als Vorbereitung auf die Eueropameisterschaften in Glasgow.

Danke nochmals allen, die vor dem Fernseher oder an den Rotsee zum Anfeuern gekommen sind. Es war wieder eine bomben Stimmung. Bild: Bernhard Marbach