Verteidigung des Maillot Jaune

Mit einer persönlichen Bestzeit von 6:40.25 und dem 3. Platz am Weltcup Poznan werde ich nun als Weltcup führender das Weltcupfinale (5.-9. Juli) auf dem Rotsee antreten. Vorerst bestreite ich aber die Schweizermeistersschaft ( 1.-2. Juli) auf dem Rotsee ebenfalls im Einer, welche somit auch als Hauptprobe für das Weltcupfinale gilt.  Mit dabei ist auch



Halbfinal 11:38 Uhr

Mit dem Sieg im Hoffnungslauf bin ich wieder zurück im Spiel. 11:38 Uhr startet morgen der Halbfinal.  



News aus Poznan

Seit gestern sind wir nun hier an der Regattastrecke in Poznan, wo ich schon zuvor am Weltcup und an der Europameisterschaft teilgenommen habe. Ungewöhnlich flach hat sich die Strecke gestern und heute präsentiert. Daumen sind gedrückt, dass es so bleibt. Gestartet wir das Rennen morgen um 11:35 Uhr gegen Cuba, Japan 1, Japan 2 und



Nächster Halt Weltcup Poznan (16.-19. Juni)

Nach einer nicht ganz so gelungenen EM, einige Dinge haben funktioniert, andere wiederum sind noch zu verbessern, aber mitnehmen kann ich definitiv viel und einem kleinem Break auf dem Velo, bin ich nun seit dem Samstag wieder auf dem Wasser um den 2. Weltcup in Poznan, Polen vorzubereiten. Schon in 1.5 Wochen (16.-18. Juni) darf



Halbfinal (11:54 Uhr) live auf www.worldrwoing.com



Europameisterschaften

Die Meldungen für die Europameisterschaft sind nun veröffentlicht, der M1x verzeichnet mit 23 Boote erneut das grösste Teilnehmerfeld aller Bootsklassen. Nach dem erfolgreichen ersten Weltcup sind wir direkt nach Italien in das Trainingslager gereist um weiter an unserer Physis zu arbeiten und technische Feinabstimmungen für die Europameisterschaft vorzunehmen. Ich kann auf zwei sehr gute Trainingswochen



A-Final

13:18 Uhr live auf: http://www.worldrowing.com/events/2017-world-rowing-cup-i/



Mit Vorlaufsieg in den Halbfinal

Es ist jeweils ein spezieller Moment, das erste Rennen der Saison und dann noch in einer neuen Bootsklasse. Man kennt die Gegner nicht, man weiss nicht wie gut man sich selber einschätzen kann, man hat das Gefühl alles muss neu gelernt werden. Was ich aber wusste, dass ich 3 starke Trainingswochen im Gepäck habe und



Weltcup Auftakt

Morgen um 11:35 Uhr geht’s für mich in die nacholympische Saison, mit dabei sind grosse Namen. Seit gestern sind wir hier im schönen Belgrad. Das Wetter ist toll, die Bedingungen bis jetzt fabelhaft und das Boot läuft. Allgemein komme ich sehr gut zurecht mit der Strecke und freue mich auf tolle Rennen. Schon morgen habe



Man spürt den Frühling!!!

Die Temperaturen werden wärmer die Strecke kürzer und die Schlagzahl höher. Die SRV Trials ist eines der ersten Saisonhighlights für jeden Ruderer, denn hier werden die Mannschaften für die bevorstehende Saison zusammengesetzt. Dazu wird einerseits das Leistungsvermögen jedes einzelnen Athleten gemessen und ermittelt in welchen Bootsklassen/Kombinationen seine Qualitäten am besten zu tragen kommen. Ich werde die